Peter Lenk

Seit Juni 2002 befinden sich unsere Geschäftsräume in einem neu restaurierten mittelalterlichen Haus in der Bachstraße in Ravensburg.

Das Gebäude ist vielen Ravensburgern noch bekannt als ehemaliges Gasthaus "Zur Krone". Vor dem Gebäude fand bis Anfang des 20. Jahrhunderts der Hütekindermarkt statt - ein Markt auf dem die "Schwabenkinder" aus Tirol, Graubünden und Vorarlberg über den Sommer an Bauern aus Oberschwaben und dem Allgäu verdingt wurden.

Bis zum Jahr 2001 zeugten von diesen Ereignissen nur die Krone des ehemaligen Gasthauses und eine Tafel am Gebäude. Eine Skulptur des Künstlers Peter Lenk interpretiert heute mit Schwabenkind, Knecht und Geistlichen die Geschichte eigenwillig und detailliert.

Wir haben uns sehr gefreut, den Bodmaner Künstler Peter Lenk für dieses Projekt gewinnen zu können. Er ist mit seinen vorder- und hintergründigen Werken, die mit ihrer Ausdruckstärke, Kraft und prallen Lebendigkeit sehr gut in die barocke Region Oberschwaben / Bodensee passen, bis dato weder in der Stadt Ravensburg, noch im Landkreis vertreten gewesen. Besonders sein Triumphbogen ("Autofahrerbrunnen") in Konstanz und die imposante Imperia im Konstanzer Hafen sind bekannt. Seine Skulpturen sind jedoch auch in vielen Orten Deutschlands zu bestaunen.

www.peter-lenk.de

Geschäftsräume von Juwelier Bartels in der Bachstrasse in Ravensburg

Skulptur von Peter Lenk